HDiS 2015: Ergebnisse aus den Workshops


Liebe Freunde des Forums für internationale Sicherheit,

im Rahmen des Heidelberger Dialogs 2015 bearbeiteten die TeilnehmerInnen in den jeweiligen Workshop-Gruppen eine frei wählbare Fragestellung in Form eines Policy Papers. Hierzu erhielten sie in den ersten Sitzungen die erforderlichen Grundlagen durch die Workshop-LeiterInnen. In den letzten beiden Sitzungen (2 Std.) erarbeiteten die TeilnehmerInnen dann ihre Beiträge.

Die Ergebnisse zeigen einerseits inhaltliche Vielfalt, andererseits aber auch die unterschiedlichen Herangehensweisen an so einen Arbeitsauftrag. Dabei stand nicht das Einhalten der höchsten wissenschaftlichen und publizistischen Standards im Vordergrund, sondern die intensive Auseinandersetzung der TeilnehmerInnen mit einer spezifischen Thematik ihres jeweiligen Workshops.

Die Idee hinter diesen Beiträgen ist, dass die Diskussionen innerhalb der Workshops über die Veranstaltung hinaus abgebildet werden. Dadurch stehen die Ergebnisse weiterhin sicherheitspolitisch Interessierten als Anregung und Diskussionsgrundlage offen. Als Plattform haben wir hierzu den Blog eingerichtet, der die Möglichkeit bietet, Interessierte einfacher und interaktiver zu erreichen.

Wir bedanken uns bei den Workshop-TeilnehmerInnen, die mit großem Elan und Zielstrebigkeit diese Aufgabe angegangen sind. In kürzester Zeit lösten die TeilnehmerInnen die anspruchsvolle Aufgabestellung, ohne dabei die für die sensiblen Themen notwendige Kontroverse missen zu lassen.

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei den Workshop-LeiterInnen bedanken, die vor allem in der Ideenfindungsphase wertvolle Tipps und Impulse geben konnten. Zu Dank sind wir auch den einzelnen Gastautoren verpflichtet, die aktuelle Aspekte der deutschen Außenpolitik diskutieren und dadurch wertvolle Impulse für die Debatte geben.

Viel Spaß mit den einzelnen Beiträgen

Deutschland – Zögerlicher Hegemon in Europa?
Deutschlands Wirken als Zivilmacht
Die Zukunft deutscher Außenpolitik im Zeichen globaler Vernetzung

Das Team des Forums für internationale Sicherheit